logo-kl

Datenschutz

Datenschutzerklärung für www.oberhof-hotel.de nach den Vorgaben der DSGVO

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Pension Traumblick

Thomas Schulz

Gräfenrodaer Straße, 36

98559 Oberhof

Telefon: (036842) 53151 / 53152 / 53153

E-Mail: info@pension-traumblick.de

Website: www. pension-traumblick.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung unserer funktionsfähigen Website und Leistungen erfordert die Erhebung personenbezogener Daten unserer Nutzer. Dies erfolgt nur nach Einwilligung der Nutzer. Ausnahme ist, wenn die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften erlaubt sind.

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt als Rechtsgrundlage für die Erlaubnis, personenbezogene Daten einzuholen. Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO dient als Rechtsgrundlage wenn Ihre Daten zur Erfüllung von Verpflichtungen notwendig sind. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, wenn Ihre Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Hauses oder eines Dritten nötig sind.

  1. Datenlöschung und Speicherdauer

Werden Ihre Daten für die Nutzung der Website nicht mehr benötigt, so werden diese gelöscht oder gesperrt. Wurde vorgesehen, dass eine weitre Speicherung erfolgen kann, dann dies nur auf Grundlage von europäischen oder nationalen Gesetzgebern in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website wurde mit dem Online Dienst jimdo.de erstellt. Deren System erfasst automatisch bei jedem Aufruf unserer Internetseite Ihre Daten. Dies sind folgende Daten:

  • Aufruf (Request)
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Internet-Service-Provider
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Diese werden in den Logfiles von jimdo.de gespeichert.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Ihre IP-Adresse wird, so lange Sie unsere Website aufrufen, gespeichert. Dies ist notwendig um eine Übertragung unserer Website an Ihren Rechner Möglich zu machen. Dazu werden Logfiles verwendet. Außerdem dienen uns Ihre Daten der Optimierung unserer Website. Für Werbezwecke werden Ihre Daten nicht verwendet.

  1. Dauer der Speicherung

Verlassen Sie unsere Website, so ist in diesem Moment das Speichern Ihrer Daten beendet.

Wurden Ihre Daten in Logfiles gespeichert, so werden diese spätestens nach 7 Tagen gelöscht.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Zur Übertragung unserer Website und deren Betrieb ist die Speicherung Ihrer Daten zwingend erforderlich. In diesem Fall besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

  1. a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden auf unserer Website Cookies um diese nutzerfreundlich zu gestalten und das Surfverhalten unserer Nutzer analysiert. Cookies sind Textdateien die beim aufrufen unserer Website auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden und beim erneuten Aufruf unserer Website eine Identifizierung Ihres Browsers ermöglichen.

Die Cookies speichern und senden folgende Daten:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen
  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Ihre Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert, sie werden nicht mit anderen Daten gespeichert oder zugeordnet.

Sie werden beim erstmaligen Aufruf unserer Website mit einem Banner über das nutzen von Cookies informiert und haben die Möglichkeit dem Zuzustimmen außerdem weisen wir darauf hin, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen verhindert werden kann.

  1. b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies sowie technisch notwendiger Cookies.

Die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken mit Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers gilt Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

  1. c) Zweck der Datenverarbeitung

Um das bedienen unserer Website zu vereinfachen ist die Verwendung technisch Notwendiger Cookies erforderlich. Daraus werden keine Nutzerprofile erstellt. Wir sehen wie die Seite genutzt wird und können daher unsere Website ständig optimieren. Folgende Informationen werden dabei erfasst:

  • Übernahme von Spracheinstellungen
  • Merken von Suchbegriffen
  1. e) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

In den Einstellungen Ihres Browsers können Sie die Verwendung von Cookies einschränken oder ganz deaktivieren.

V. Google reCaptcha

  1. Zweck und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Um Eingabeformulare auf unserer Seite zu schützen, setzen wir den Dienst „reCAPTCHA“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein. Durch den Einsatz dieses Dienstes kann unterschieden werden, ob die entsprechende Eingabe menschlicher Herkunft ist oder durch automatisierte maschinelle Verarbeitung missbräuchlich erfolgt.

Nach unserer Kenntnis werden die Referrer-URL, die IP-Adresse, das Verhalten der Webseitenbesucher, Informationen über Betriebssystem, Browser und Verweildauer, Cookies, Darstellungsanweisungen und Skripte, das Eingabeverhalten des Nutzers sowie Mausbewegungen im Bereich der „reCAPTCHA“-Checkbox an „Google“ übertragen.

Google verwendet die so erlangten Informationen unter anderem dazu, Bücher und andere Druckerzeugnisse zu digitalisieren sowie Dienste wie Google Street View und Google Maps zu optimieren (bspw. Hausnummern- und Straßennamenerkennung).

Die im Rahmen von „reCAPTCHA“ übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, außer Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung des „reCAPTCHA“-Plug-ins bei Ihrem Google-Account angemeldet. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch „Google“ unterbinden wollen, müssen Sie sich bei „Google“ ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen bzw. das reCAPTCHA Plug-in benutzen.

Die Nutzung des Dienstes „reCAPTCHA“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Quelle: Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

VI. Google Analytics

  1. Zweck und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Website benutzt Google Analytics. Dies ist ein Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics speichert Cookis auf Ihren Endgeräten, welche Ihr Verhalten auf der Website speichern. Diese Daten werden an Google Server in den USA gesendet und gespeichert. Die IP Adressen werden gekürzt, also Anonymisiert bevor sie in den USA ankommen. Dies geschieht in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum. Die volle IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen an Google übertragen und dort gekürzt. Google verwendet diese Informationen um die Website Nutzung zu analysieren, um Berichte über die Aktivitäten auf der Website zu erstellen und um Dienstleistungen, die für die Website Nutzung wichtig sind sicherzustellen. Die von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. In Ihrem Browser können Sie unter den Einstellungen das setzen von Cookies unterbinden. Es kann jedoch deshalb zu Funktionsstörungen der Website kommen. Sie können jederzeit der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten widersprechen. Das entsprechende Plugin für den Browser finden Sie unter folgendem Link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Für die Daten von Google Analytics gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

  1. Ihre Rechte

Mit einem klick auf folgendem Link Link können Sie verhindern, dass Google Analytics Ihre Daten sammelt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der verhindert, dass bei zukünftigen Besuchen der Website keine Cookies gesetzt werden.

VII. Einsatz von Social-Media-Plugins

  1. Facebook
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Facebook

Unsere Website verwendet Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“ oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Wenn ein Nutzer Facebook-Mitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Quelle: rechtsanwalt-schwenke.de

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage nach einer Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre, können Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

  1. Google +
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Google +

Unsere Seite verwendet die „+1“-Schaltfläche des Anbieters Google+ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“.

Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen „+1“-Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von Google herunterlädt. Durch diesen Vorgang wird Google darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unseres Internetauftrittes gerade besucht wird. Entsprechend den Angaben von Google erfolgt eine weitergehende Auswertung Ihres Besuchs nicht für den Fall, dass Sie nicht in Ihrem Google-Konto eingeloggt sind.

Wenn Sie unsere Seite aufrufen und währenddessen bei Google eingeloggt sind, kann Google bei dem Bestätigen des „+1″-Buttons Informationen über Ihren Google-Account, die von Ihnen weiterempfohlene Webseite sowie Ihre IP-Adresse und andere browserbezogene Informationen erfassen. So kann Ihre „+1“-Empfehlung gespeichert und öffentlich zugänglich gemacht werden. Ihre somit abgegebene Google „+1“-Empfehlung kann dann als Hinweis zusammen mit Ihrem Account-Namen und gegebenenfalls mit Ihrem bei Google hinterlegten Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Konto oder an sonstigen Stellen, wie z.B. auf Webseiten und Anzeigen im Internet, eingeblendet werden. Des Weiteren kann Google Ihren Besuch auf unserer Seite mit Ihren bei Google gespeicherten Daten verknüpfen. Google zeichnet diese Informationen auch auf, um die Google-Dienste weiter zu verbessern.

Wollen Sie daher vorgenannte Erfassung durch Google bestmöglich verhindern, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftrittes aus Ihrem Google-Konto abmelden.

Die Datenschutzhinweise von Google zur „+1“-Schaltfläche mit allen weiteren Informationen zur Erfassung, Weitergabe und Nutzung von Daten durch Google, zu Ihren diesbezüglichen Rechten sowie zu Ihren Profileinstellungsmöglichkeiten können Sie hier abrufen: https://developers.google.com/+/web/buttons-policy

Quelle: Anwaltskanzlei Weiß & Partner

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage nach einer Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

  1. Twitter
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Quelle: e-recht24.de

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage nach einer Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

  1. Pinterest
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von Pinterest

Wir setzen auf unserer Website den Dienst pinterest.com ein. Pinterest.com ist ein Service der Pinterest, Inc., 808 Brannan St, San Francisco, CA 94103, USA. Durch den eingebundenen „Pin it“-Button auf unsere Seite erhält Pinterest die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Pinterest eingeloggt, kann Pinterest diesen Besuch auf unserer Seite Ihrem Pinterest-Konto zuordnen und die Daten somit verknüpfen. Die durch Anklicken des „Pin it“-Buttons übermittelten Daten werden von Pinterest gespeichert. Zu Zweck und Umfang der Datenerhebung, deren Verarbeitung und Nutzung sowie Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie weitere Informationen in den Pinterest -Datenschutzhinweisen, die Sie über http://pinterest.com/about/privacy/ abrufen können.

Um zu verhindern, dass Pinterest den Besuch unserer Seite Ihrem Pinterest-Konto zuordnen kann, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Seite von Ihrem Pinterest-Account abmelden.

Quelle: Anwaltskanzlei Weiß & Partner

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage nach einer Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

  1. LinkedIn
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung von LinkedIn

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Netzwerks LinkedIn ein. LinkedIn ist ein Service der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von LinkedIn herunterlädt.

Durch diesen Vorgang wird LinkedIn darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unserer Internetpräsenz gerade besucht wird. Wenn Sie den LinkedIn „Recommend-Button“ anklicken während Sie in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem LinkedIn-Profil verlinken. Dadurch ist LinkedIn in der Lage, den Besuch unserer Seiten Ihrem LinkedIn-Benutzerkonto zuordnen.

Wir haben weder Einfluss auf die Daten, die LinkedIn hierdurch erhebt, noch über den Umfang dieser durch LinkedIn erhobenen Daten. Auch haben wir keine Kenntnis vom Inhalt der an LinkedIn übermittelten Daten. Details zur Datenerhebung durch LinkedIn sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen von LinkedIn entnehmen. Diese Hinweise finden Sie unter http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Quelle: Anwaltskanzlei Weiß & Partner

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach einer Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

VIII. Newsletter

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können sich auf der Seite Kontakt unter Angabe der unten stehenden Daten für unseren kostenfreien Newsletter anmelden.

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail Adresse
  • Persönliche Nachricht (aus Kontaktformular)
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Ihre Daten werden im Rahmen des Newsletter Versandes nicht an Dritte weitergeleitet sondern ausschließlich für den Newsletter versand verwendet.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Wir benötigen Ihre Daten um eine Zustellung des Newsletters zu gewähren.

  1. Dauer der Speicherung

Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird dauerhaft bei uns gespeichert, jedoch nur so lange für den Newsletter Versand verwendet wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können den Newsletter Versand jederzeit beenden, in dem Sie uns eine E-Mail mit „abmelden“ an folgende E-Mail Adresse senden: abmelden@pension-traumblick.de. Diese E-Mail Adresse ist Bestandteil jedes Newsletters.

IX. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Seite Kontakt haben Sie die Möglichkeit uns eine Nachricht zu senden. Die in den Eingabefeldern anzugebenden Daten werden an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mailadresse
  • Persönliche Nachricht an uns

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für das absenden der Nachricht müssen Sie einwilligen und wir weisen auf unsere Datenschutzerklärung hin.

Sie können außerdem über die angezeigte E-Mail Adresse info@pension-traumblick.de Kontakt mit uns aufnehmen. In dem Fall werden die mit Ihrer E-Mail übertragenen Daten gespeichert.

Wir nutzen Ihre Daten ausschließlich für den Kontakt mit Ihnen und leiten Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage bei übersenden einer E-Mail Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten die wir aus der Eingabemaske oder dem Erhalt einer E-Mail empfangen verwenden wir ausschließlich für die Kontaktaufnahme mit Ihnen.

Weitere Daten die beim Absenden entstehen dienen der Sicherheit unserer technischen Systeme und um einen Missbrauch über das Kontaktformular zu verhindern.

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden in unserem System dauerhaft gespeichert und sind für die Verarbeitung Ihrer Buchung notwendig.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung schriftlich per E-Mail an info@pension-traumblick.de zu widerrufen. In dem Fall werden wir alle empfangenen Daten löschen. Dadurch kann von unserer Seite keine Kontaktaufnahme mit Ihnen erfolgen.

X. Verschlüsselung

Für die https-Verschlüsselung (TLS) nutzen wir den kostenlosen Dienst “Let’s Encrypt”. Durch die Einbindung der Verschlüsselungs-Zertifikate können wir eine sog. Transportverschlüsselung ermöglichen. Somit wird die Kommunikation vor dem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt.

XI. Rechte

Da personenbezogene Daten von Ihnen erhoben werden, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und haben folgende Rechte:

  1. Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung verlangen ob personenbezogene Daten über Sie von uns verarbeitet werden. Über folgendes können wir Auskunft geben:

(1) Zwecke, zu denen wir personenbezogene Daten verarbeiten

(2) Kategorien der personenbezogenen Daten

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) Speicherdauer Ihrer Daten

(5) Recht auf Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung und Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung

(6) Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

(7) alle Informationen über die Herkunft der Daten, wenn diese nicht bei Ihnen persönlich eingeholt wurden

(8) das Recht auf Auskunft über die Weiterleitung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine

intern. Organisation. Gem. Art. 46 DSGVO können Sie darüber informiert werden

  1. Recht auf Berichtigung

Sind Ihre Daten unrichtig oder nicht vollständig haben Sie das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Eine Einschränkung der Datenverarbeitung kann unter folgenden Punkten verlangt werden:

(1) falls Ihre Daten unrichtig

(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung der Daten ablehen, können Sie eine Einschränkung der Nutzung

(3) wir die Daten zur Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Ausübung von Rechtsansprüchen benötigen

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen

Wurde die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt, dürfen diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  1. Recht auf Löschung
  2. a) Löschungspflicht

Sollte einer der folgenden Gründe zutreffen, dürfen Sie verlangen, dass Ihre Daten von uns unverzüglich gelöscht werden:

(1) Ihre Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr von nöten

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, die Sie gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO gaben

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO oder Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein

(4) unrechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten

(5) Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten Ihre Daten zu löschen

(6) Ihre Daten wurden von der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

  1. b) Information an Dritte

Wir sind verpflichtet Ihre Daten gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu löschen, falls Ihre Daten öffentlich werden.

  1. c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zum Recht auf freie Meinungsäußerung und Information

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert

(3) aus Gründen der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO

(4) für öffentliche Interessen gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

  1. Recht auf Unterrichtung

Sofern Sie Ihre Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten ausgeübt haben, sind wir verpflichtet allen Dritten, die Ihre Daten erhalten haben diese Berichtigung, Löschung oder Einschränkung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder der Aufwand ist unverhältnismäßig. Sie können sich bei uns über dritte Empfänger informieren.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre von uns erhobenen Daten in einem gängigen Dateiformat zu erhalten sowie diese an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern

(1) Sie haben in die Verarbeitung eingewilligt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) automatisierter Verfahren erfolgt

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht wenn damit Aufgaben die im öffentlichen Interesse liegen oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgen.

  1. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wenn wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir weisen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sollten Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung verwendet werden, haben Sie jederzeit das Recht Widerspruch einzulegen.

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie können jederzeit Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung widerrufen.

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einreichen.

Quelle: https://www.e-recht24.de

Hinweise zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited. Wenn der Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Google Analytics Datenverarbeitung durch Google LLC. Google LLC und Google Ireland Limited werden nachfolgend “Google” genannt.

Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer des Seitenbesuchers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Seitenbesucher ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website durch den Seitenbesucher (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.

Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung “_anonymizeIp()” auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Im Auftrag des Seitenbetreibers wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen dem Seitenbetreiber gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.

Google LLC. ist nach dem sog. Privacy Shield zertifiziert (Listeneintrag hier) und gewährleistet auf dieser Basis ein angemessenes Datenschutzniveau. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, finden sich in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Externe-Logos

Buchen Sie jetzt Ihren (Traum) Urlaub in unserem Hotel!

Nach Oben